Art.Nr. 5481 Pfeilervitrine im Biedermeierstil, um 1900

Art.Nr. 5481 Pfeilervitrine im Biedermeierstil, um 1900

1.900,00 €
Artikel-Nr.:5481
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Pfeilervitrine, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Mahagoni auf Weichholz furniert. Rechteckiger, dreiseitig, original verglaster Korpus. Das Möbel ruht auf Vierkantspitzfüßen, sogenannter Spatenfuß mit ebonisierter, dunkel abgesetzter Spitze. Leicht vorgesetztes Sockelprofil, an den Ecken jeweils mit aufgesetzten dunklen Ecken verziert. Einschübiger Sockel, Schub mit Wurzelmaserfurnier dekoriert, umrahmt von quer angelegten Nussbaumhölzern. Die Front und die Seitenteile sind jeweils in vier rechteckige, original verglaste Felder unterteilt.

Der Rückwand und die Böden sind Mahagoni furniert. Der Gesimskranz ist profiliert, dunkel abgesetzt. Oberer Boden (Deckel), ebenfalls furniert. Schlüssellochschilder in Messing patiniert, originale Schlösser.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kaum auffällig. Schellackpolitur wurde komplett neu aufgebaut. Deutschland, um 1900, in der Art eines Biedermeiermöbels.

Höhe: 162,5 cm
Breite: 80 cm
Tiefe: 38,5 cm, lichte Tiefe: 30 cm
Abstand der Böden: ca. 27 cm